Neuer Pfarrgemeinderat 2022 - 2027

Der PGR ist in der Pfarre jenes Gremium, in dem die Fragen beraten werden, welche die Ausrichtung und Gesamtentwicklung der Pfarrgemeinde betreffen. Auf diese Weise gestalten gewählte und berufene Frauen und Männer den Weg der Pfarrgemeinde als Ausdruck der gemeinsamen Verantwortung aller Gläubigen entscheidend mit.
So steht es im Statut für den PGR.

 

Ausrichtung und Gesamtentwicklung der Pfarrgemeinde.  


Darunter verstehen Christen durch Jahrhunderte die ‚Nachfolge Christi‘. Wie können wir sie in unserer Zeit ins Wort bringen – in der Verkündigung, im Alltag unserer Gemeinschaften, in den Gottesdiensten? Sind die Werte, auf die wir unsere Kinder taufen, auch die Werte von uns allen, von dir und von mir?

 

Statt der im März dieses Jahres anberaumten PGR-Wahl haben wir wegen der damaligen Coronasituation entschieden, den neuen PGR im Dezember zu bestätigen. Im Pfarrblatt haben wir das ausführlich dargelegt und herzlich eingeladen. Ich bin sehr dankbar, dass sich Frauen und Männer bereit erklärt haben, diesen Prozess mitzutragen, im PGR mitzumachen. So können wir die Grundausstattung unserer Christengemeinde auf viele Schultern legen. Im neuen Pfarrgemeinderat werden für die nächsten Jahre diese Frauen und Männer sein:

 

            Annelies Bezler, Polder
            Erika Blum, Spital
            Ralph Bösch, Lustenau
            Silvia Feuerstein, Höchster Straße
            Sepp Franz, Schulstraße
            Werner Kögl, Hasenfeld
            Isabella Kuster, Rohrstraße
            Gabriele Napetschnig, Hard
            Ines Neuwirt, Wiesenstraße
            Marlis Niederer, Siedlerstraße
            Barbara Piringer, Herrenfeld
            Elisabeth Schwendinger, Mahd

 

Am Nikolaussonntag, 4. Dezember, werden wir den neuen PGR im 10h-Gottesdienst feierlich bestätigen.